Was bedeuten die Karriereanker?

Entwickelt wurden die 'Karriereanker' von Edgar Schein, einem der Wegbereiter der modernen Organisations- und Personalentwicklung. Er erforschte bereits seit den 60ger Jahren des letzten Jahrhunderts in Langzeitstudien des Massachusetts Institute of Technology die berufliche Entwicklung von MBA Absolventen.

Schein entwickelte  daraus das Konzept der Karriereanker, dass alle möglichen beruflichen Orientierungsmuster abbildet. Sie ergeben sich aus den MOTIVEN, WERTEN und FÄHIGKEITEN, die jeden von uns prägen. Diese Karriereanker sind auf alle Berufe anwendbar - von Managern, über Ärzte, Polizisten bis hin zu Mitarbeitern in der Produktion. Das Konzept der Karriereanker wird mittlerweile auch in Deutschland als vielfach eingesetztes Standardinstrument der Personalentwicklung genutzt. Aber auch Personalberatungen, wie Kienbaum verwenden den Ansatz, z.B. für aktuelle Studien zur Berufsorientierung von Hochschulabsolventen.

Dabei wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch im Verlauf seiner beruflichen Entwicklung eine mehr oder weniger klar umrissene Vorstellung seiner eigenen Persönlichkeit entwickelt. In der beruflichen Anfangsphase noch unscharf und von Fehleinschätzungen geprägt, wird erst mit zunehmenden Berufsjahren das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Wertvorstellungen und Motive klarer und differenzierter. "Der Mensch entwickelt ein Gespür dafür, was 'seins' ist und was nicht." (Zitat, Edgar Schein) 

 

Spürt man also einen beruflichen Veränderungsimpuls, hilft dieser Ansatz ungemein, seine persönliche Ausrichtung zu überprüfen. 

 

Die acht Karriereanker im Überblick:

 

1. Technisch / funktionale Kompetenz

     Menschen mit diesem Karriereanker sind vorrangig auf fachliche Inhalte ausgerichtet. 

 

2. Befähigung zum General Management

    Menschen mit diesem Karriereanker wollen Verantwortung für die Leitung eines Unternehmens oder eines  großen Bereichs übernehmen.

 

3. Sicherheit und Beständigkeit

    Menschen mit diesem Karriereanker wünschen sich Kontinuität für das was sie tun und einen sicheren Arbeitsplatz.

 

4. Selbstständigkeit / Unabhängigkeit

    Menschen mit diesem Karriereanker wünschen sich Freiheit bei der Ausgestaltung ihrer Arbeit. 

 

5. Unternehmerische Kreativität 

    Menschen mit diesem Karriereanker wollen ihr eigenes Unternehmen führen.

 

6. Dienst und Hingabe

    Menschen mit diesem Karriereanker geht es in erster Linie um die Verwirklichung ihrer Werte. 

 

7. Totale Herausforderung

    Menschen mit diesem Karriereanker suchen die ständige Herausforderung und den Wettbewerb. 

 

8. Lebensstilintegration

    Menschen mit diesem Karriereanker möchten ihren Lebensstil im Privaten und im Beruf miteinander verbinden.

 

In der Karriereberatung gehen wir nach einem Selbsteinschätzungstest zu Ihren persönlichen Karriereankern vor allem der Frage nach, die Anker für die eigene berufliche Situation zu interpretieren und daraus eine konkrete Neuausrichtung abzuleiten. 

 

Wie dies aussehen kann, erfahren Sie hier